Kunst und Kultur für Bielefeld

Kunst und Kultur bilden seit einigen Jahren einen weiteren Bereich unserer Stiftungsarbeit.

Förderzwecke

  • Förderung von Kunstausstellungen, Literatur- und Musikveranstaltungen
  • Förderung kultureller Einrichtungen (Oper, Theater, Museen u. Kunsthallen)

Beispielprojekt

"Der Wolf und die sieben Geißlein" - Theater im Tierpark

Die Teutoburger Puppenbühne Bielefeld ist seit ihrer Gründung im April 1974 unter der Leitung von Bernd Kühnel im gesamten Bundesgebiet als gastierendes Tournee-Theater unterwegs. Seit sieben Jahren veranstaltet sie für Jung und Alt eine kostenlose Spielreihe "Theater im Tierpark".

In 2012 entstand die Kooperation der Teutoburger Puppenbühne mit der Stiftung der Stadtwerke Bielefeld. Gemeinsam wurde mit Blick auf das Jubiläum der Märchen der Brüder Grimm die Idee entwickelt, das Märchen "Der Wolf und die sieben Geißlein" neu zu inszenieren.

Am 16. Juni 2012 fand vor rund 160 gespannten Zuschauern die Premiere des Märchens im Tierpark Olderdissen statt. Vor allem die kleinen Zuschauer erfreuten sich an Mutter Geiß mit ihren Kindern, die dem gefräßigen Wolf erfolgreich Widerstand leisteten. Dieser musste auch am Ende des Märchens nicht sterben, sondern wurde zur Strafe ins Wolfsgehege des Tierparks Olderdissen gebracht - eine der Besonderheiten im Rahmen der Neuinszenierung, die gut bei den Zuschauern angekommen ist.

Insgesamt wurde die mit Stabpuppen aufwändige Produktion an drei Samstagen in den Sommerferien 2012 aufgeführt. Auch in den nächsten Jahren wird "Der Wolf und die sieben Geißlein" zum festen Bestandteil der Spielreihe "Theater im Tierpark" gehören.

 

 

Kontakt

Yvonne Liebold | Foto: Kathrin Biller

Yvonne Liebold

Pressesprecherin | Stiftung | Sponsoring

Wir freuen uns auf Ihre Mail.

Yvonne.Liebold(at)stadtwerke-bielefeld.de

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

(05 21) 51-40 52