Frau liest Zeitung

Neue Interargem-Website online

Interargem-Geschäftsführer Rainer Müller (rechts) und der Heeper Bezirksbürgermeister Holm Sternbacher (links)
Interargem-Geschäftsführer Rainer Müller und der Heeper Bezirksbürgermeister Holm Sternbacher (links) freuen sich über die neue Webseite der Interargem. | Foto: Sarah Jonek

18.05.2018 | 09:40

Aktuelle Emissionswerte nun auch online einsehbar

Ab sofort präsentiert sich die Interargem mit einem komplett neuen Web-Auftritt, der auch auf mobilen Endgeräten abrufbar ist. Das Unternehmen, das zwei Müllverbrennungsanlagen in Bielefeld und Hameln betreibt, bündelt die bisherigen Themen und Serviceangebote beider Anlagen auf der Webseite www.interargem.de. Ob interessierter Bürger oder Geschäftskunde - eine klare Struktur der Webseite unterstützt die Suche nach dem gewünschten Thema.

Gute Übersicht und kundenfreundlich

Im Menü findet sich das gesamte Leistungsspektrum der Interargem wieder - von der thermischen Abfallbehandlung, über die Erzeugung von Energie aus Abfall bis zum Beitrag zur regionalen Entsorgungssicherheit. Interaktive Schaubilder der Anlagen in Bielefeld und Hameln erklären dem Besucher, welche Prozessschritte die thermische Abfallverwertung ausmacht.

Da der Umwelt- und Klimaschutz für das Unternehmen eine bedeutende Rolle spielt, finden sich auf der Webseite auch zusätzlich Informationen, wie zum Beispiel Schadstoffe reduziert werden und die gewonnene Energie effizient genutzt wird. Außerdem finden Geschäftskunden auf einen Blick die Kontaktdaten ihrer Ansprechpartner und alle notwendigen Formulare.

Transparenz bei Emissionswerten

Insbesondere bei den Emissionen hat Transparenz für die Interargem einen hohen Stellenwert. So wurden schon 1996 mit Anzeigetafeln für die aktuellen Emissionswerte am Eingang der MVA Bielefeld neue Maßstäbe gesetzt. Nun geht die Interargem noch einen Schritt weiter. „Wir haben die Neugestaltung der Internetseite genutzt um die Emissionswerte aller Linien jetzt auch im Internet für jeden einsehbar zu machen“, so Interargem- Geschäftsführer Rainer Müller. Für die Anlagenstandorte der MVA Bielefeld und der Enertec Hameln können neben den Jahresmittelwerten auch die Tagesmittelwerte abgerufen werden. Mit einer praktischen Datenbankfunktion zum Anzeigen der Werte für jeden einzelnen Tag kann nun jeder Bürger nachvollziehen wie niedrig die Emissionswerte dank der modernen Anlagentechnik sind.

„Ich finde es gut, dass die Interargem die Anregung von Heeper Bürgerinnen und Bürgern sowie von der Bezirksvertretung aufgreift und umsetzt. Seit Jahren arbeiten wir mit der MVA Bielefeld vertrauensvoll und konstruktiv zusammen“, sagt Bezirksbürgermeister Holm Sternbacher.

Auf der Webseite gibt es außerdem eine Übersicht über freie Ausbildungsplätze und einen Link zum Stellenportal der Stadtwerke Bielefeld Gruppe. „Mit welchem Anliegen auch immer - wir freuen uns in jedem Fall auf einen regen Besuch auf unserer neuen Webseite“, so Rainer Müller.

 

 

geschrieben von  Marcus Lufen

zurück zu Presse

Chat

* Pflichtfelder

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie > hier.