Frau liest Zeitung

moBiel setzt zusätzlichen Bus ein

Ab Karfreitag wird die Linie 31 in den Stoßzeiten an Sonntagen und Feiertagen verstärkt. Foto: Sebastian Ruthe

31.03.2021 | 12:03

Linie 31 wird zwischen Deciusstraße und Obersee verstärkt

Trotz der aktuellen Corona-Lage ist davon auszugehen, dass der Obersee für viele Menschen ein beliebtes Ausflugsziel bleibt: Daher verbessert moBiel ab sofort das Busangebot für die Ausflügler. Ab Karfreitag, 2. April, fährt der Obersee-Bus bis zum 24. Oktober an Sonn- und Feiertagen jeweils zwischen 12 und 20 Uhr. Startpunkt ist an der Stadtbahn-Haltestelle Deciusstraße der Linie 1. Normalerweise fährt die Linie 31 an Sonn- und Feiertagen nur einmal pro Stunde, durch den Obersee-Bus kommen drei Fahrten pro Stunde hinzu. Damit ist ein 15-Minuten-Takt von der Deciusstraße über den Obersee bis zur Haltestelle Schildesche gewährleistet.

moBiel möchte mit dem neuen Angebot zwei Beiträge leisten: Einerseits den Parkdruck rund um den Obersee mindern, andererseits auch hier den in der Pandemie regelmäßig geäußerten Wunsch nach einer Ausweitung des ÖPNV in Stoßzeiten erfüllen. Es bleibt dabei: Weil in Bahnen und Bussen der erforderliche Corona-Abstand nur schwer einzuhalten ist, besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Der Obersee-Bus ist mit der Zielanzeige „31 Schildesche“ ausgeschildert und fährt ab Deciusstraße um 12:28, 12:43, 12:58, 13:13, 13:28, 13:43, 13:58 Uhr und dann weiter im Takt bis 20 Uhr. Die Haltestellen Schmalenbachstraße, Rappoldstraße, Am Vorwerk, Am Steinsiek, Plaßstraße, Liethstück, Am Pfarracker, Talbrückenstraße, Auf der Feldbrede, Im Stift und Schildesche werden bedient. Die Haltestelle Auf der Feldbrede ist die nächste am See. Alle Infos unter www.moBiel.de/Obersee.

geschrieben von  Sebastian Bauer

zurück zu Presse

Chat

* Pflichtfelder

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie > hier.