Männliche Hand mit Kaffeetasse

Stadtwerke Bielefeld ändern Energiepreise zum 1. Januar 2021

16.11.2020 | 10:11

Strom billiger, Gas teurer, Wasser stabil

Zum 1. Januar 2021 ändern sich die Gas- und Strompreise der Stadtwerke Bielefeld für Haushalts- und kleinere Gewerbekunden. Während sich die Kunden über sinkende Strompreise freuen dürfen, steigen die Erdgaspreise wegen der angehobenen staatlichen Abgaben. Der Wasserpreis ändert sich nicht. Er ist damit seit Januar 2016 stabil.

Die Strompreissenkung wird möglich wegen gesunkener Beschaffungskosten, niedrigerer Netzentgelte und der leicht abgesenkten EEG-Umlage. Für einen Haushalt mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 2.800 Kilowattstunden bedeutet die Preissenkung um rund 4,6 Prozent oder 1,56 Cent eine monatliche Entlastung beim Brutto-Strompreis von rund 3,60 Euro.

Gaspreis steigt um vier Prozent
Der Gas-Arbeitspreis steigt dagegen zum Jahreswechsel um 0,19 Cent pro Kilowattstunde (brutto), der jährlich zu zahlende Grundpreis um 11,42 Euro (brutto). Für einen Haushalt mit einem Durchschnittsverbrauch von 16.000 Kilowattstunden bedeutet das eine Preissteigerung von rund vier Prozent oder monatliche Mehrkosten von rund 3,50 Euro. Die Geschäftsführer der Stadtwerke Bielefeld, Martin Uekmann und Rainer Müller, bedauern diese Entwicklung: „Wir haben das Erdgas für das kommende Jahr günstiger als zuvor einkaufen können. Aber leider steigt in der Summe die Mehrbelastung durch staatliche Abgaben und Umlagen, etwa durch das neue Brennstoffemissionshandelsgesetz mit seiner CO2-Umlage. Hierdurch wird der Vorteil durch unsere niedrigeren Beschaffungspreise mehr als aufgefressen.“

„Bei einem Bielefelder Durchschnittshaushalt, der von uns Strom und Erdgas bezieht, dürften sich die Preisanpassungen also netto in etwa gegenseitig aufheben - und das trotz Einführung der CO2-Preise“, ergänzt Holger Mengedodt, Geschäftsbereichsleiter Markt & Kunde bei den Stadtwerken Bielefeld. Und er verspricht, dass die Strom- und Gaspreise im gesamten Jahr 2021 stabil bleiben. „Allerdings erhöht sich zum 1. Januar 2021 die wegen Corona abgesenkte Mehrwertsteuer wieder, bei Gas und Strom von 16 auf 19, bei Trinkwasser von fünf auf sieben Prozent.“

Kunden werden in den kommenden Tagen informiert
Informationen zu den Preisveränderungen sind ab sofort auch im Internet unter www.stadtwerke-bielefeld.de auf den Seiten der jeweiligen Strom- und Erdgastarife zu finden. Mitte November informieren die Stadtwerke Bielefeld außerdem per Brief alle von den Preisveränderungen betroffenen Kunden. Für Fragen zu den neuen Strompreisen stehen die Stadtwerke Bielefeld den Kunden telefonisch unter der Rufnummer (0800)1000 7175, persönlich im Kundenzentrum an der Schildescher Straße 16 sowie im Kundenzentrum Jahnplatz Nr. 5 zur Verfügung.

geschrieben von  Birgit Jahnke

zurück zu Aktuelles

Chat

* Pflichtfelder

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie > hier.