Männliche Hand mit Kaffeetasse

Jetzt abstimmen für den BieleFriends-Award 2019

02.02.2019 | 08:00

Ab heute können alle Bielefelder online für ihr Lieblings-BieleFriend-Projekt abstimmen. Insgesamt sind fast 40 Bewerbungen eingegangen, mit Themen rund um den Klima- und Umweltschutz. Die zehn Projekte mit den meisten Stimmen erhalten je 2.000 Euro.

Aufgerufen zum Abstimmen sind alle Bielefelderinnen und Bielefelder, sowohl die Beteiligten, Vereinsmitglieder, Freunde und Familien, als auch jeder, der sich für den Umweltschutz in Bielefeld stark machen möchte. Dabei ist zu bedenken, dass jeder nur eine Stimme abgeben kann.

Die Abstimmungsphase läuft insgesamt drei Wochen bis einschließlich Donnerstag, 21. Februar und ist zu erreichen über: www.bielefriends-award.de .

Abgestimmt werden kann in zwei Kategorien. Die eine ist gedacht für gemeinnützige Bielefelder Vereine, die sich im Umwelt- und Klimaschutz in Bielefeld engagieren. Die andere ist vorgesehen für Trägervereine von Bielefelder Schulen, Kindergärten oder Kitas, die sich ebenfalls stark für den Klimaschutz einsetzen. Die Preisträger werden im März im Beisein der Bielefelder Umweltdezernentin Anja Ritschel feierlich geehrt.

Über den BieleFriends-Award

Die Stadtwerke Bielefeld Gruppe investiert schon seit Jahren in den Klima- und Umweltschutz. Seit 2017 unterstützt sie auch andere Bielefelder dabei, in dieser Hinsicht aktiv zu werden – mit dem BieleFriends-Award. Bis zum 31. Januar konnten sich gemeinnützige Vereine, Verbände oder auch Schulen und Kitas für den BieleFriends-Award 2019 bewerben.

Insgesamt fördert die Stadtwerke Bielefeld Gruppe zehn Projekte mit der Gesamtsumme von 20.000 €. Die Themen der Bewerber sind wie immer vielfältig. Mit dabei ist zum Beispiel der Verein „Fahrräder Bewegen Bielefeld“. Die Mitglieder wollen ein Programm mit einem E-Bike-Tandem auflegen, damit auch Menschen, die nicht Fahrradfahren können oder in dieser Fähigkeit eingeschränkt sind, umweltfreundlich mobil werden können.

Die Grundschule Brake will gemeinsam mit Experten den Grünzug „7 Teiche“ von Müll befreien, die Pflanzen- und Tierwelt erforschen und auf Spurensuche nach der historischen Entwicklung des Grünzuges gehen. Das Tierheim Bielefeld hofft auf Geld für eine Auswilderungsvoliere für Singvögel.

geschrieben von  Lisa Schöniger

zurück zu Aktuelles

Chat

* Pflichtfelder