Männliche Hand mit Kaffeetasse

Tierpark-Kalender erzielt Erlös von 7332 Euro Spende fließt in das Wolfsgehege im Tierpark Olderdissen

Erlös des Tierpark-Kalenders fließt als Spende in das Wolfsgehege im Tierpark Olderdissen.
Erlös des Tierpark-Kalenders fließt als Spende in das Wolfsgehege im Tierpark Olderdissen.

25.03.2020 | 16:35

Bereits zum dritten Mal stellte die Fotografin Sarah Jonek zwölf eindrucksvolle Motive aus dem Tierpark Olderdissen für einen Kalender zusammen und verkaufte diesen in Kooperation mit den Stadtwerken. Für jeden verkauften Kalender gehen sechs Euro an den Tierpark. 7332 Euro kommen somit dem Wolfsgehege aus dem Kalenderverkauf zugute.

Der Kalender verkaufte sich insgesamt 1222 Mal. Die Stadtwerke finanzierten die Gestaltung, den Druck und kümmerten sich um den Vertrieb. Die Fotografin freut sich: „Der Tierpark liegt mir sehr am Herzen. Es macht Spaß so nah bei den Tieren zu sein. Frühmorgens ist die Stimmung im Tierpark besonders schön, wenn zum Beispiel die Baby-Alpenmurmeltiere über die Wege flitzen.“

Auch für die Stadtwerke Bielefeld Gruppe ist es eine Herzensangelegenheit den Tierpark zu unterstützen. Rainer Müller, Geschäftsführer der Stadtwerke: „Es ist großartig, dass wir den Tierpark haben – er ist ein Aushängeschild für Bielefeld. 2008 haben wir das Wolfsgehe mit Stiftungsmitteln erweitert. Daher liegt uns das Wohl der Wölfe besonders am Herzen. Ich freue mich, dass es auch für 2021 wieder einen Kalender geben wird.“ Margret Stücken-Virnau, Leiterin des Umweltbetriebs freut sich über den guten Ruf, den der Tierpark genießt: „Der Tierpark ist ein tolles Ausflugsziel für Bielefeld - und das bei freiem Eintritt für Alle. Leider muss der Tierpark aufgrund der aktuellen Situation weiter geschlossen bleiben. Wir werden rechtzeitig informieren, wenn er wieder geöffnet werden kann.“

Das Wolfsgehege
Das Wolfsgehege im Tierpark Olderdissen wurde 2008 durch eine Förderung der Stiftung der Stadtwerke Bielefeld auf 6.000 Quadratmeter vergrößert. Außerdem wurde eine Brücke gebaut von der die Besucher die Wölfe ganz nah beobachten können. Tierparkleiter Herbert Linnemann: „Seit 2015 lebt unser Wolfspaar Rieke und Aik in unserem schönen Gehege. Mit den Jungtieren aus 2018, Ylvi und Bjelle, sowie aus 2019, Selma und Freddy, haben wir ein stabiles Familienrudel. In 2018 und 2019 konnten wir jeweils ein Jungtier, Odin und Leyla, an eine andere zoologische Einrichtung abgegeben. Mit dem Erlös aus dem Tierpark-Kalender werden laufende Gestaltungsmaßnahmen im Gehege finanziert.“

geschrieben von  Yvonne Liebold

zurück zu Aktuelles

Chat

* Pflichtfelder

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie > hier.