Männliche Hand mit Kaffeetasse

moBiel fährt Angebot deutlich hoch

06.01.2021 | 16:03

Corona-Fahrplan wird durch „Ferienfahrplan“ ersetzt

Trotz der Fortführung des bundesweiten Lockdowns zur Eindämmung des Coronavirus bis voraussichtlich Ende Januar sind viele Fahrgäste wie etwa Berufspendler auf größtmögliche Mobilität angewiesen. Das gewährleistet moBiel ab dem 11. Januar: Dann wird das Angebot nach den Feiertagen und dem Jahreswechsel auf allen Bus- und Stadtbahnlinien wieder deutlich hochgefahren.

Ab dem kommenden Montag wird der bisherige Sonderfahrplan von dem Plan abgelöst, der bisher während der regulären Schulferien galt. Bis zunächst 31. Januar fahren alle Busse und Stadtbahnen mit Ausnahme der Einsatzfahrten für den Schülerverkehr, die in den Plänen mit „E“ gekennzeichnet sind. Zudem verkehren die Stadtbahn- und Hauptbuslinien nicht mehr im 15-Minuten-Takt, sondern fahren wieder alle zehn Minuten. Nachtbusse fahren weiterhin nicht.

Informationen zum Fahrplan gibt es im Internet unter www.mobiel.de sowie in der moBiel-App.

geschrieben von  Sebastian Bauer

zurück zu Aktuelles

Chat

* Pflichtfelder

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie > hier.