Fragen zur Ausbildung? Wir sind vor Ort!

Ende August wird unser Beratungszentrum Haus der Technik nach umfangreichen Umbauarbeiten als Kundenzentrum Jahnplatz Nr. 5. wiedereröffnet. Hier finden Sie Ausstellungen, Veranstaltungen und eine kompetente Beratung zu allen Themen rund um die Gruppe der Stadtwerke Bielefeld statt. Neu ist eine Kontaktstelle für Schülerinnen und Schüler. Sie treffen dort auf Auszubildende, die ihre Erfahrungen und Tipps mit der Berufswahl gerne weitergeben möchten. Was man konkret erfahren kann, erklärte Wolfgang Gerlich, Leiter der Ausbildung, im Gespräch mit unserer Internetredaktion.

Warum gibt es eine Kontaktstelle im Kundenzentrum? Welche Informationen erhalte ich hier, die ich im Berufsinformationszentrum des Arbeitsamtes nicht finde?

Das Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur bietet eine Ausbildungsberatung zu Berufen allgemein. Unsere Auszubildenden erleben die Situation gerade hautnah und ihre eigene Berufsfindung sowie die damit zusammenhängenden Erfahrungen und Ängste liegen noch nicht so lange zurück. Sie begegnen den Schüler/-innen, die mit Fragen ins Kundenzentrum kommen auf Augenhöhe und können Tipps geben oder Ängste nehmen. Außerdem sind ihre Informationen konkret auf den Berufsalltag in der Unternehmensgruppe Stadtwerke Bielefeld zugeschnitten.

Für wen ist die Anlaufstelle gedacht? Wann sollte ich die Beratung aufsuchen?

Wir freuen uns über Jugendliche, die sich gerade mit der Berufswahl auseinandersetzen, sei es in Form eines Praktikums oder der konkreten Bewerbung für eine Ausbildungsstelle, also Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8.

Welchen Schulabschluss sollte ich mitbringen, um die Beratung wahrnehmen zu können?

Wir suchen junge Menschen die Leidenschaft für Ihre Ausbildung mitbringen. Bei der Vielzahl unserer Ausbildungsberufe ist für jeden Schulabschluss etwas dabei, deshalb lohnt es sich immer, vorbeizukommen.

Kann man einfach vorbeikommen?

Man kann nach der Schule oder in Freistunden gerne ohne vorherige Terminvereinbarung vorbeikommen. Unsere Auszubildenden sind zu den regulären Öffnungszeiten im Kundenzentrum und freuen sich über jeden, der sich ernsthaft informieren möchte.

Was kann ich im Kundenzentrum selber machen? Kann ich mich z.B. im Kundenzentrum direkt bewerben und wenn ja, wie?

Die jungen Kollegen bieten z.B. einen Bewerbungsunterlagencheck an oder zeigen, wie die Online-Bewerbung gemacht wird. Im Gespräch ergibt sich das ein oder andere oft auch von ganz alleine. Man kann sich eigentlich über alles austauschen, was einem im Zusammenhang mit der Ausbildung einfällt, das können z.B. auch Fragen zur Berufsschule oder Studienplänen sein

Über welche Karrieremöglichkeiten und Ausbildungen/Studiengänge kann ich mich im Kundenzentrum informieren?

Wir bieten derzeit neun Berufe und vier duale Studiengänge an. Das Spektrum reicht von der Fachkraft im Fahrbetrieb bis hin zum Bachelor of Engineering Elektrotechnik.

Wie kann ich mich auf das Gespräch vorbereiten?

Auf unseren Ausbildungsseiten im Internet findet man unter www.lebenswertes-bielefeld/ausbildung einen bunten Blumenstrauß an Informationen zu Einstellungsvoraussetzungen, dem Bewerbungsverfahren oder Ausbildungsinhalten. Es lohnt sich generell, dort einfach mal reinzuschauen. Wenn ich dann etwas genauer wissen möchte, ist ein spontaner Besuch im Kundenzentrum genau die richtige Möglichkeit.

Kann ich Freunde mitbringen?

Klar, auch Freunde sind herzlich willkommen. Die ganze Klasse sollte allerdings vorher angekündigt werden.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

(0521) 51-15 55

Mo.-Fr.: 9.00 – 19.00 Uhr Sa.: 10.00 – 16.00 Uhr Rückruf anfordern

Rückrufwunsch

Pflichtfelder*

Download

Azubiflyer

"Du weißt nicht, was du nach der Schule machen sollst? Das ging uns zuerst auch so. Jetzt machen wir bei den Stadtwerken eine Ausbildung zum Industriekaufmann und zur Fachkraft im Fahrbetrieb. Komm einfach vorbei und wir schauen gemeinsam, welche Fragen du hast oder Informationen du brauchst. Bis bald!"

 

Zum Video

Foto (von links nach rechts) Marcel Vartmann, 22 Jahre, Industriekaufmann; Nicklas Hübert, 17 Jahre, Fachkraft im Fahrbetrieb.