Klimaschutzkampagne BIE a Hero! - Stadtwerke Bielefeld

Mit BIE a Hero! zum Klimaschutz beitragen!

Download App Store iOS BIE a hero!
Download Google Play Android BIE a hero!

Du gehst zu Fuß, fährst Rad, Bus oder Bahn? Du kaufst regionale Produkte ein oder kochst vegetarisch? Du sparst Energie im Alltag, in der Freizeit und im Beruf? Dann lass dich belohnen! Sammle mit der App BIE a Hero! Klima-Punkte für deine CO2-Einsparungen und nimm an wöchentlichen Verlosungen mit tollen Gewinnen teil! Und das Beste: Für jede 200 Klima-Punkte die du bis November erreichst, pflanzen wir einen Baum. Direkt hier im Bielefelder Wald.


Hilf mit: Wir pflanzen 50.000 Bäume!

Werde zur Klima-Heldin oder zum Klima-Held: Einfach die kostenlose App BIE a Hero! downloaden, mit kleinen Handlungen im Alltag CO2 einsparen und so aktiv zum Klimaschutz beitragen! Unser Ziel: 50.000 Bäume für den Bielefelder Wald! 

Schon so viele Bäume!

Viele Klima-Heldinnen und Klima-Helden machen bereits mit! Der Baumzähler zeigt dir, wie viele Bäume ihr bereits gemeinsam durch eure Einsparung von CO2 für den Bielefelder Wald bewirkt habt! In deiner App BIE a Hero! kannst du außerdem sehen, wie viele Bäume allein du schon bewirkt hast!


Belohne dich mit den Verlosungen!

In der App BIE a Hero! kannst du an den App-Verlosungen teilnehmen. Du hast bereits CO2 eingespart und Klima-Punkte gesammelt? Such dir eine oder mehrere Verlosungen aus, tausche deine Klima-Punkte in Lose ein und schon nimmst du an der Verlosung teil.

Tipp: Je mehr CO2 du einsparst, desto mehr Klima-Punkte erhältst du, die du für mehr Lose eintauschen kannst. So erhöhst du durch dein klimafreundiches Verhalten bei jeder Verlosung deine Gewinnchance.


Häufige Fragen

Über die App

Wo erhalte ich die Hero-App?

Die App gibt es kostenlos im Google Play Store und im Apple Store. Einfach auf das Smartphone laden, registrieren und schon geht es los!

Welches Betriebssystem wird benötigt?

Für iOS läuft die App auf Geräten ab iPhone 5S aufwärts und ab iOS 11.

Für Android läuft die App auf allen Geräten, die Android 6.0 aufwärts unterstützen.

Was ist die App »BIE a Hero!«?

Die App BIE a Hero verbindet Bewegung, nachhaltigeres Leben und bewusste Ernährung mit dem aktiven Umweltschutz. Hierzu motivieren wir dich spielerisch, z.B. das Fahrrad zu benutzen, mehr zu gehen und im Alltag klimafreundlich zu handeln. Deine Aktivitäten sind mit CO2-Einsparungswerten hinterlegt, werden von der App automatisch gemessen und mit Klima-Punkten belohnt. Die Klima-Punkte kannst du gegen Lose für unterschiedliche Gewinnspiele eintauschen Und je 200 Klima-Punkte, die du für deine CO2-Einsparung erhalten hast, pflanzt die Stadtwerke Bielefeld Gruppe einen Baum.

Über Aktivitäten

Warum kann ich nur vier Aktivitäten aus einem Bereich pro Tag erfüllen?

In den verschiedenen Bereichen bieten wir dir viele Möglichkeiten, deine CO2-Emissionen zu verringern. Die Idee ist, dass du dich mit den Vorschlägen beschäftigst und sie nicht nur umsetzt, damit du Klima-Punkte bekommst. Und wenn du das so machst, hast du am Tag mit vier Aktivitäten pro Bereich schon viel zu tun!

Was sind Klima-Punkte?

Die Klima-Punkte sind quasi eine nachhaltige digitale Währung, die man sich in der App verdienen kann. Ein ausgeklügeltes Punktesystem belohnt dich für klimaschonendes Verhalten. Dies kann der Einkauf von saisonalen Produkten aus der Region sein oder selbst kochen statt Tiefkühlkost zu nutzen und auch Bücher oder Bekleidung SecondHand zu kaufen. Ebenso erhält man für einen Kilometer zu Fuß gehen, mit dem Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren festgelegte Klima-Punkte. Mit deinen Klima-Punkten ermöglichst du die Pflanzung von Bäumen in Bielefeld und der Region.

Wie kann die App »BIE a Hero!« erkennen, ob ich eine Aktivität auch wirklich gemacht habe?

Die zurückgelegten Strecken, egal ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Bus oder der Bahn werden über GPS erfasst. Aber keine Sorge, wir können nicht sehen, wo du hingegangen oder hergefahren bist.

In den anderen Bereichen können wir die Durchführung nicht prüfen und wollen es auch gar nicht. Wir vertrauen da ganz auf dich und dein Engagement, das Klima zu schützen.

Wir sehen die Aktivitäten-Bereiche in der App auch als Informationsspeicher rund um die Themen CO2-Einsparung und Nachhaltigkeit.

Wie werden die Klima-Punkte vergeben?

Die Klima-Punkte basieren auf einen Kilometer zu Fuß gehen oder mit dem Rad zurücklegen. Dies ist das Maß für einen Klima-Punkt. Nutzt du beispielsweise Bus oder Bahn, belohnen wir die Vermeidung von Staus, Parkplatzsuche sowie Luft- und Lärmbelastungen mit 0,2 Klima-Punkten pro Kilometer.

Aber auch in den anderen Bereichen belohnen wir deine klimafreundlichen Aktivitäten mit einem Klima-Punkt pro 0,1 kg CO2-Einsparung.

Ein Frühstücksei verursacht durch die Produktionskette zum Beispiel eine CO2-Emission von 0,2 kg. Wenn du auf das Frühstücksei verzichtest, bekommst du dafür zwei Klima-Punkte.

Bei manchen Aktivitäten möchten wir auf das Thema sensibilisieren. Wenn du beispielsweise auf dem Wochenmarkt regional eingekauft hast, wissen wir nicht was und wieviel und können so keine Werte berechnen. Deshalb bekommst du von uns dafür pauschale fünf Klima-Punkte als Belohnung!

Natürlich ist das Ziel Bäume zu pflanzen, aber wir möchten auch, dass jemand dann auch wirklich zu Öko-Strom umgestiegen ist und sich die Bäume damit verdient und nicht ermogelt hat. Deshalb bekommst du die Punkte erst, wenn du uns zeigst, dass du ein Ökostrom-Kunde bist. Wenn du Kunde der Stadtwerke Bielefeld bist, schicke uns einfach deine Vertragsnummer. Beziehst du Ökostrom von einem anderen Anbieter, sende uns ein Fotos deines Vertrages – alle Daten, die du nicht weitergeben möchtest, kannst du selbstverständlich gerne schwärzen. Wir senden dir dann eine E-Mail mit dem QR-Code zurück.

Warum brauche ich 200 Klima-Punkte, um einen Baum pflanzen zu lassen?

Ein Baum spart durchschnittlich 300 kg CO2 ein. Wenn man das ganz korrekt umrechnen würde, bräuchtest du 3.000 Klima-Punkte, um einen Baum pflanzen zu lassen.

Dazu müsstest du zum Beispiel 3.000 km laufen!

Wir möchten, dass du Spaß an und mit der App BIE a Hero hast und sie nicht als anstrengend empfindest. Deshalb haben wir uns für 200 Klima-Punkte pro Baum entschieden.

Werden die Klima-Punkte abgezogen, wenn ein Baum gepflanzt wird?

Nein, die Klima-Punkte sind lediglich ein Zählmittel, um eine Pflanzung auszulösen. Sie verbleiben auf deinem Konto und können nur für Verlosungen ausgegeben werden.

Was kann ich mit den Klima-Punkten machen?

In der App gibt es den Bereich „Verlosungen“. Dort können die Klima-Punkte gegen Lose für attraktive Gewinnspiele eingetauscht werden. Zudem hast du die Chance auf viele weitere attraktive Prämien, Vorteile und exklusive Vergünstigungen während des gesamten Aktionszeitraumes, die nur für Nutzer der App BIE a Hero bereitstehen. Mitmachen lohnt sich also in jedem Fall.

Wie funktionieren die Verlosungen?

Wir bieten über den kompletten Zeitraum unterschiedliche, und wie wir hoffen, vielfältige Verlosungen an. Für die Teilnahme daran musst du die entsprechende Anzahl an Klima-Punkten haben und gegen Lose eintauschen.

Die „üblichen“ anderen Teilnahmebedingungen werden dir auch in der jeweiligen Verlosung angezeigt.

Wenn du aktiv bist, an den nachhaltigen Aktivitäten teilnimmst und mehr läufst und radelst, kannst du dir zudem mehr Klima-Punkte verdienen und damit mehr Lose kaufen. Hierdurch steigt die Chance, einen der begehrten Preise zu gewinnen. Für eine Verlosung kannst du dir so viele Lose holen wie du möchtest und kannst. Allerdings kannst du pro Ziehung immer nur einen Preis gewinnen.

Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

Wir benachrichtigen alle Gewinner in der App und per E-Mail. Da steht dann auch, wie du deinen Gewinn einlösen kannst.

Was kann ich mit dem QR-Code-Reader machen?

Mit dem QR-Code Reader kannst du dir zusätzliche Klima-Punkte verdienen.

Wenn du an bestimmten Aktionen teilnimmst, liegt dort zum Beispiel ein QR-Code aus, den du einscannen kannst. Die App schreibt dir dann automatisch die jeweilige Anzahl der Klima-Punkte gut.

Und wenn du beispielsweise Fernwärme über die Stadtwerke Bielefeld beziehst, kannst du mit deinen Unterlagen zum Kunden-Service am Jahnplatz Nr. 5 oder in der Turbinenhalle gehen, der dir auch einen QR-Code dafür aushändigt. Nach dem Einscannen bekommst du dafür extra Klima-Punkte.

Über die Erfassungen

> Datenschutzerklärung

Wie werden meine zurückgelegten Strecken erfasst?

Dir stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, deine zurückgelegten Strecken zu erfassen.

Manuelle Streckenerfassung in der App

Du wählst auf dem Homescreen der App das entsprechende Mobilitäts-Symbol aus. Durch Klicken auf den Start-Button wird die Streckenmessung per GPS begonnen. Nachdem die jeweilige Strecke zurückgelegt wurde, muss die Messung durch Aktivieren des Stopp-Buttons beendet werden. Auf dem Screen erscheinen die zurückgelegten Kilometer, die Durchschnittsgeschwindigkeit, die CO2-Bilanz und die für die zurückgelegte Strecke verdienten Klima-Punkte.

Erfassung von Schritten und Wegstrecken mittels Apple Health und Google fit

Der bequemste Weg, deine Schritte und Wegstrecken zu erfassen, ist, die App BIE a Hero mit Apple Health oder Google fit zu verbinden. Zum einen werden hierdurch automatisch alle Schritte erfasst und die zu Fuß zurückgelegten Wegstrecken übertragen. Zum anderen kannst du deine bisher genutzten Apps wie Strava oder Endomondo einfach ebenfalls mit Apple Health und Google Fit verbinden, von wo aus sich die App die Daten ziehen kann. Damit brauchst du nur mit einer einzigen App die Strecken messen.

Wenn du ein Android User bist, hast du sogar noch einmal die Nase vorn, denn Google Fit misst auch vollautomatisch die mit dem Fahrrad zurückgelegten Strecken und überträgt diese in den Account.

Apple Health ist hier leider noch nicht so weit. Alle weiteren Mobilitätsarten müssen weiterhin manuell eingegeben oder per GPS erfasst werden.

Einbindung von Fitness-Trackern

Fitness-Tracker wie die von Garmin, Fitbit, Misfit oder die Apple Watch, können auch mit der App BIE a Hero verbunden werden, indem du unter dem Menüpunkt Mehr > Tracking-Einstellungen bei dem gewünschten Gerät einen Haken setzt. Voraussetzung dafür ist, dass die Smartphone-App des Fitness-Tracker Anbieters bereits auf dein Smartphone heruntergeladen und in Betrieb genommen wurde. In einem nächsten Schritt musst du nur noch der Zugriff erlauben.

Die App BIE a Hero erhält die Schrittzähler-Werte und zurückgelegten Kilometer. Alle weiteren Mobilitätsarten werden weiterhin manuell per GPS erfasst.

Wie errechnet sich die ausgewiesene CO2-Bilanz?

Die App misst automatisch die zurückgelegten Wegstrecken und errechnet anhand von Werten des Bundesumweltministeriums die jeweilige CO2-Bilanz. Bei der Kalkulation gehen wir davon aus, dass ein von dir zurückgelegter Kilometer zu Fuß, mit dem Rad, Bus oder Bahn einen Kilometer mit dem privaten PKW ersetzt.

Die in der App hinterlegten CO2-Werte lauten:

Laufen 0,142 kg CO2-Einsparung je Kilometer

Radfahren 0,142 kg CO2-Einsparung je Kilometer

Bus, Bahn und Fernzüge 0,065 kg CO2-Einsparung je Kilometer

Auto 0,142 kg CO2-Emission je Kilometer

Flugzeug 0,230 kg CO2-Emission je Kilometer

Wie funktionieren der Datenschutz und die Datenerfassung?

Wir haben die App BIE a Hero zusammen mit der Blacksquared GmbH kreiert, die wiederum in enger Absprache mit den Datenschutz-Abteilungen und Personal- und Betriebsräten großer Unternehmen in Deutschland arbeitet. Deren Business-Modell basiert auf der Lizenzierung der Software an Unternehmen und nicht auf der Vermarktung von Nutzerdaten an Dritte. Unser erstes Ziel ist daher der Schutz deiner Daten, weil dein Vertrauen und deine Teilnahme die Grundlage der App BIE a Hero ausmachen.

Wir arbeiten ständig daran, diesen Service für dich noch transparenter und noch besser zu machen. So brauchst du, um nur ein Beispiel zu nennen, keinen Klarnamen und musst kein Bild hochladen. Und natürlich kannst du deinen Account jederzeit unwiderruflich löschen.

Wir sehen oder erhalten keinerlei persönliche Daten, sondern lediglich kumulierte Werte für die Evaluation der Projekte.

Die Blacksquared GmbH hostet und verarbeitet alle Daten in Deutschland und alle Datenübertragungen sind verschlüsselt.

Welche Daten werden für die Registrierung benötigt?

Für die Registrierung werden deine Email-Adresse und ein Passwort benötigt. Hierbei gibt es keine speziellen Anforderungen, so dass du dich beispielsweise mit einer anonymen Email-Adresse wie “kaktus22@gmail.com” registrieren kannst. Außerdem benötigen wir einen Nutzernamen, wobei es sich hierbei nicht um deinen richtigen handeln muss. Eine Registrierung mit dem Namen “Kaktus”, “Donald” oder einem Satzzeichen wäre also ebenso möglich. Alle Angaben können selbstverständlich auch im Nachhinein jederzeit geändert werden.

Wo werden die Daten gehostet?

Alle Daten liegen bei dem Cloud-Server-Anbieter ASW Frankfurt. 

Die Server befinden sich in einem Hochsicherheits- und Hochleistungs-Rechenzentrum in Frankfurt a.M. und unterliegen daher den deutschen Bestimmungen zur Datensicherheit und -schutz. Dabei erfassen, speichern und verarbeiten wir nur die Daten, die wir tatsächlich für die Erbringung unserer Dienstleistungen benötigen. 

Durch den Cloudbetrieb liegen die Daten nicht nur auf einem physischen Server, sondern sind auf verschiedenen Systemen im Rechenzentrum verteilt. Das Rechenzentrum ist durch Video-Überwachung sowie Zugangskontrollen mittels Kennkarte und Vereinzelungsanlage optimal gesichert. Die geschützte Lage unter der Erde, Brandfrüherkennungssysteme sowie Notstrom mittels mehrerer Dieselaggregate sorgen für zusätzliche Daten-Sicherheit.

Wir haben mit AWS einen Vertrag mit sog. Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen sich AWS zur Verarbeitung der Nutzerdaten nur entsprechend unseren Weisungen und zur Einhaltung des EU-Datenschutzniveaus verpflichtet. Sämtliche Auftragsverarbeiter, die bisher unter dem nun ungültigen Privacy Shields Abkommen gelaufen sind, haben zwischenzeitlich den Datenverarbeitungsbedingungen und Sicherheitsbestimmungen die relevanten, von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln hinzugefügt, die gemäß dem Urteil für die Übertragung von Daten außerhalb der EU, der Schweiz und des Vereinigten Königreichs weiterhin rechtsgültig sind.

Im November 2016 erlangte AWS als erster Cloud-Service-Anbieter in Deutschland das BSI C5-Testat auf Infrastrukturebene.

Darüber hinaus ist AWS SOC 1-3 zertifiziert und verfügt über die weiteren folgenden Zertifizierungen: ISO 9001 (weltweiter Sicherheitsstandard), ISO 27001 (Sicherheitsmanagement-Kontrolle), ISO 27017 (Cloudspezifische Kontrollen) und ISO 27018 (Schutz personenbezogener Daten). 

https://aws.amazon.com/de/compliance/programs/

Über die Baumpflanzaktion

Wo werden die Bäume gepflanzt?

Wir möchten mit den verdienten Bäumen den Teutoburger Wald aufforsten. Schwerpunktmäßig den Bielefelder Stadtwald und den Stadtwerkewald, wo wir unser Trinkwasser gewinnen.

Welche Bäume werden angepflanzt?

Es werden Bäume angepflanzt, die auch Zeiten größerer Trockenheit gut überstehen. Das sind z.B. Traubeneiche, Rotbuche, Sandbirke und die Robinie, die überwiegend als Mischwald angelegt werden. Unser Ziel ist es, die sehr anfälligen Nadelholz-Monokulturen vergangener Jahrzehnte in einen gesunden, Laubbaum dominierten Mischwald für Bielefeld umzuwandeln.

Wie erfahre ich mehr zu geplanten Aktionen und zum Stand der Baumpflanzung?

Über verschiedene Kanäle wie Facebook, Instagram, unsere Webseiten oder über die Presse werden wir aktuell über den Zwischenstand berichten. Hier informieren wir dich auch über anstehende Aktionen und besondere Vorteile. Außerdem werden wir dich in der Community der App auf dem Laufenden halten.

Wann werden die Bäume gepflanzt?

Je nach Witterung kann im Frühjahr und im Herbst, teils auch den gesamten Winter über gepflanzt werden. Da das Bäume pflanzen mit einem sehr hohen Personaleinsatz verbunden ist und weitreichende Vor- und Nacharbeiten benötigt, wird es nicht die eine zentrale Pflanzaktion geben.  Die ersten BIE a Hero-Bäumeplanen wir im Frühjahr 2021 anzupflanzen. Danach werden sukzessiv weitere Baumpflanzungen folgen.

Wieviel CO2 kann mit dieser Baumpflanzaktion denn eigentlich eingespart werden?

Auf 10.000 m² Waldfläche (entspricht einem Hektar) mit angepflanzten Bäumen können ungefähr 10.000 kg CO2 neutralisiert werden. Je nach Bodenbeschaffenheit und Baumart und Setzlingsgröße rechnen wir mit 1.000 bis 3.000 Bäumen pro Hektar.

Wie genau funktioniert das mit der CO2-Einsparung?

Wachsende Bäume nehmen viel CO2 auf und wandeln es in Kohlenstoff und Sauerstoff. Der Kohlenstoff wird in der Holzmasse abgelagert. Damit verringert sich die CO2-Konzentration in der Atmosphäre. Der entstehende Sauerstoff wird über die Blätter abgegeben.

Wieviel CO2 kann ein Baum im Laufe seines Lebens einsparen?

Im Durchschnitt neutralisiert ein Baum im Laufe seines Lebens mehr als 1.000 kg CO2. Durch eine natürliche Auslese werden nicht alle Bäume in einer Aufforstung überleben, auch wenn wir geeignete Maßnahmen ergreifen, dass möglichst viele Bäume gut anwachsen. So rechnet man mit einer durchschnittlichen CO2-Einsparung von 300 kg pro Baum. Jeder einzelne Baum trägt zum Klimaschutz bei.

Warum ist CO2 schädlich für das Klima?

CO2 ist ein Treibhausgas und führt bei zunehmender Konzentration in der Atmosphäre zu einer Erwärmung des Erdklimas. Dies liegt daran, dass ein größerer Anteil der Wärmestrahlung der Erde von der Schicht aus Treibhausgasen reflektiert wird. Eine zu hohe Konzentration von CO2 in der Luft kann zu einer dauerhaften globalen Erwärmung führen.

Wieviel CO2 produziert ein Einwohner Deutschlands?

Im Jahr 2018 produzierte jeder Deutsche durchschnittlich 8,6 Tonnen Kohlenstoffdioxid. Der Wert der weltweiten Pro-Kopf-  CO2-Emissionen lag im gleichen Zeitraum bei etwa 4,8 Tonnen. (vgl. www.de.statista.com)


BIE a Hero! Grüner Wald | Foto: iStockphoto.com / Borut Trdina

Engagiert für den Klimaschutz

Jedes Unternehmen produziert CO2 – ganz gleich ob Industrie, Handel oder Dienstleistung. Wir Unternehmen der Stadtwerke Bielefeld handeln wirtschaftlich, nehmen aber unsere gesellschaftliche Verantwortung beim Klimaschutz in allen Unternehmensbereichen sehr ernst. Unser erklärtes Ziel: Bis 2040 in allen Bereichen klimaneutral sein!